HOPPEGARTEN | 10.06.2013

Premiere in Hoppegarten

1. Renntag der Brandenburger Wirtschaft


Dierk Homeyer
Wenn die Spitzen der Brandenburger Wirtschaft und Politik auf die Champions des Pferderennsports treffen, dann ist dies der 1. Renntag der Brandenburger Wirtschaft. Er fand am Sonntag auf der Rennbahn Hoppegarten statt und zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verfolgten die spannenden Wettkämpfe. Als Ehrengast mit dabei war auch der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dierk Homeyer. Er wurde vom Überraschungsgast des Tages, der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, begleitet.

Bei bestem Wetter nutzten zahlreiche Unternehmen und Verbände wie z.B. die envia Mitteldeutsche Energie AG, die EWE VERTRIEB GmbH, die getgoods.de Vertriebs GmbH, die E.ON edis AG, die IHK Potsdam, die Jungheinrich AG, die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, der Ostdeutsche Sparkassenverband / Sparkasse Märkisch-Oderland und das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten die Gelegenheit, sich zu präsentieren und auszutauschen. Für Dierk Homeyer war die Premiere des Renntages der Brandenburger Wirtschaft unter Federführung des "pro Brandenburg e.V." und der "IHK Potsdam" sowie unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Matthias Platzeck ein voller Erfolg. 
 
"Die Brandenburger Wirtschaft und Unternehmen tragen viel zum Erfolg unseres Landes bei. Sie sichern Wohlstand und Arbeitsplätze. Deshalb bin ich froh, dass an einem so traditionsreichen Ort wie der Rennbahn Hoppegarten nun ein Forum zum Austausch und zur Präsentation entstanden ist. Ich wünsche mir, dass dieser Premiere noch viele weitere erfolgreiche Renntage der Brandenburger Wirtschaft folgen werden", sagte der CDU-Politiker.
 
Anlässlich des Renntages wurde vom Gemischten Chor Hoppegarten e. V. unter der Leitung von Marcus Crome und der Entertainerin Dagmar Frederic auch das neue Lied für Brandenburg “Brandenburger Land” im Musikpavillon präsentiert. 

www.unserland-unserlied.de/Unser_Lied_fur_Brandenburg.html
 

Nach oben